Wir bieten eine Variation von geführten Safaris und Touren an, um den individuellen Ansprüchen und Wünschen von Touristen aus aller Welt gerecht zu werden.

Verschiedene Angebote beinhalten Reisen mit planmässigen Abfahrtzeiten, individuelle Touren, sowie auch abenteuerliche Campingsafaris in die entlegensten Teile des Damara- und Kaokolandes, durch das Buschmannland und Botswana, die mit 4 x 4 Fahrzeugen und erstklassiger Campingausrüstung durchgeführt werden. Es werden dabei kleinere Gruppen von 4 bis maximal 12 Personen bevorzugt.

Gerne planen wir Ihr Programm für eine Selbstfahrertour und entsprechendem Mietfahrzeug, eine Flugsafari, Reisen für Gruppen mit speziellen Interessensgebieten, sowie Incentive-Reisen. Für den begeisterten Sportangler bieten wir Angeltouren an der Namibischen Küste und am Okavango- und Sambesifluss.

 
 

Überschriften anklicken

 
 
SOSSUSVLEI DÜNEN - 3 Tage geführte Tour

Swakopmund -Kuiseb Canyon- Sossusvlei – Dead Valley- Swakopmund

dead vleiDie dreitägige Tour führt von Swakopmund nach Walvis Bay mit einem kleinen Abstecher zur Lagune und seiner reichen Seevogelwelt. Über den  Kuiseb Pass weiter zum  Namib Naukluft Park mit 2 Übernachtungen in einer Lodge, etwa 40 km vom Parkeingang Sesriem entfernt, gelegen.

Am nächsten Morgen wird eine Exkursion zum bekannten Sossusvlei unternommen – erleben Sie die  höchsten Dünen der Welt, die bis zu 300 m in den meist blauen Himmel ragen und das imposante „Dead Vlei“ im warmen Morgenlicht. Auf dem Rückweg zur Unterkunft wird ein kurzer Besuch des Sesriem Canyon eingebaut und der restliche Tag in der Unterkunft verbracht.

Die Rückfahrt  führt wieder auf der gleichen Route wie am ersten Tag nach Swakopmund oder kann auf Anfrage über den Spreetshoogte Pass auch in Windhoek enden.

Teilnehmerzahl: 4 – 12 Personen || Reisetermine: Jeden Mittwoch

 

ETOSHA - WILD & NATUR - 5 Tage geführte Tour

Windhoek -  Waterberg Resort – Etosha National Park – Kaliombo Safari Camp – Windhoek

zebras in EotshaDas Waterberg Naturschutzgebiet verbirgt eine besondere Landschaft mit einem üppigen Baumbewuchs, einer unvergleichlichen Vogelwelt und traumhaften Aussichtspunkten, die auf kurzen Wanderungen leicht erreicht werden können. Das seltene Damara DikDik, die kleinste Antilope in Afrika, kann oft aus nächster Nähe beobachtet werden.

Die Route führt am 2. Tag in den berühmten Etosha Nationalpark der auf einer Fläche von 22 912 qkm eine reiche Tierwelt beheimatet. Es werden auf der 5-tägigen Reise sowohl der östliche wie der westliche Teil des Parks besucht und ausgiebige Tierbeobachtung ist an 3 aufeinander folgenden Tagen möglich.

Von Okaukujeo nach Outjo und Omaruru, ein kleiner Ort, der mit einigen Kunsthandwerksläden und ein paar netten Cafes zu einer Aufenthalt einlädt. Das Tagesziel zum Schluss der Reise ist das Kaliombo Safari Camp  auf unserer eigenen Farm und besteht aus 5 grossen Safarizelten, die an einem trockenen Flusslauf gelegen sind. Eine Fahrt im offenen Geländefahrzeug bis zum Sonnenuntergang und der Abend am offenen Lagerfeuer lassen den Tag gemütlich ausklingen

Am 5. Tag endet diese Kurzreise gegen 15h00 wieder in Windhoek, wo die Gäste in einem gewünschten Hotel oder am Flughafen verabschiedet werden.

Teilnehmerzahl: 4 – 12 Personen || Reisetermine: 2. und 4. Freitag jeden Monats

 

OVAHIMBA RENDEZVOUS - 7 Tage geführte Reise

Swakopmund – Damaraland Sesfontein – Opuwo – Epupafälle – Hobatere – Windhoek

ovahimbaDamara-  und  Kaokoland im Nordwesten Namibias gehören zu den interessantesten Regionen des Landes und faszinieren durch ihre einzigartige Flora und Fauna sowie den verschiedenen ethnischen Sprachgruppen, die dort angesiedelt sind Von Swakopmund aus führt die Route entlang der Küste und landeinwärts in das Damaraland, mit der ersten Übernachtung in einem privaten Konzessionsgebiet.

Geniessen Sie am folgenden Morgen eine Fahrt im offenen Geländefahrzeug, auf der viel Wild in einer kontrastreichen Landschaft beobachtet werden kann.  Sesfontein in der südlichen Kunene Region, ist ein winziger Ort mit einem alten Fort aus der Kolonialzeit,  das inzwischen zu einem schmucken Gästehaus umgestaltet wurde. Die dort ansässigen Herero, noch oft in ihrer traditionellen Tracht gekleidet, verleihen dem ganzen Bild ein besonderes Ambiente.

Nach einer Fahrt  durch die bizarre Landschaft der Giraffenberge, besonders reizvoll mit den vielen Baobabbäumen, die fast überdimensional wirken, kommen wir nach Opuwo, der einzige grössere Ort und gleichzeitig die Hautpstadt der Kunene Region. Ein paar Kilometer  ausserhalb erreichen wir unser Tagesziel, eine sehr gute Lodge mit einer atemberaubenden Aussicht.

Höhepunkt der Reise sind sicherlich die Epupa Wasserfälle  am Kunenefluss,  der die  natürliche Grenze zu Angola bildet. Die traumhafte Landschaft, fantastische Sonnenuntergänge sowie die schönen und stolzen Ovahimba, die dort noch in ihrer traditionellen Weise, in so genannten „Kraals“ leben, lassen den Aufenthalt zu einem unvergesslichen  Erlebnis werden.

Nach 2 Tagen bewegen wir uns wieder in südlicher Richtung zurück in das Damaraland und werden in der Lodge eines grossartigen Konzessionsgebietes übernachten, das direkt an die westliche Seite des Etosha Nationalparks grenzt. Dort bietet sich zum Abschluss noch mal  während einer mehrstündigen Safari die Gelegenheit, eine Vielzahl von Wild beobachten zu können.

Am 7. Tag  endet die Tour nachmittags in Windhoek und der Reiseleiter sich von den Gästen verabschiedet.

Teilnehmerzahl: 4 – 7 Personen || Reisetermine: Auf Anfrage

 

NAMIB WÜSTE - KÜSTE - TIERE - 11 Tage Reise

Windhoek – Wolwedans – Swakopmund – Twfelfontein – Etosha Nationalpark – Okonjima – Windhoek

desert scenery at WolwedansEine geführte Rundreise der gehobenen Klasse in die schönsten Teile Namibias im bequemen Kleinbus und deutschsprachiger Reiseleitung.

Zu Beginn der Tour ein Aufenthalt in der Landeshauptstadt Windhoek und der ersten Übernachtung im gepflegten 4sterne Hotel. Am folgenden Tag in den Süden zum privaten Namib Rand Naturschutzgebiet und seiner einmaligen Dünenlandschaft. Der  2-tägige Aufenthalt ist kaum ausreichend um dieses fantastische Gebiet mit seinem grossartigen Farbenspiel auf sich wirken zu lassen. Nach einer Fahrt durch die Namibwüste ist der Küstenort Swakopmund das Tagesziel, der durch seine schönen alten Bauten, den kleinen Fussgängerpassagen und guten Restaurants bezaubert. Die Route führt nun in nördlicher Richtung entlang des Atlantiks und nach 70 km landeinwärts in das Damaraland zu einer aussergewöhnlichen Lodge, in der Nähe von Twyfelfontein. Besichtigung der berühmten Felsgravuren, die letztes Jahr zum Weltkulturerbe erklärt wurden.

Die Fingerklippe, eine Felssäule, die sich als tolles Fotoobjekt mit den Ugabterrassen im Hintergrund anbietet, wird auf dem Weg zu einem privaten Wildschutzgebiet besucht, das etwa 40 km vor dem Etosha Nationalpark liegt. Ausser der Möglichkeit zur Wildbeobachtung befindet sich in der gepflegten Lodge auch ein Wellness Center - Entspannung für  Körper und Seele.

Während einer ganztägigen Fahrt durch den Etosha Nationalpark kann sehr viel Wild an den verschiedenen Wasserstellen beobachtet werden. Das Tagesziel ist eine besonders schöne Lodge mit einem tollen Ambiente, direkt an der östlichen Grenze des Nationalparks gelegen. Von Onguma weiter in den zentralen Teil des Landes zur AfriCat Stiftung, wo die letzte Nacht im exklusiven Okonjima Bush Camp vorgesehen ist.  Afrikanische Katzen während der Fütterung zu beobachten wird bestimmt eines der besonderen Erlebnis dieser Reise sein und den „Bushman walk“ am darauf folgenden Morgen mit den Ureinwohnern Namibias sollte man sich nicht entgehen lassen, bevor die Route über Okahandja wieder zurück nach Windhoek führt.
Eine letzte Übernachtung im selben Hotel, wie zu Reisebeginn und am 11. Tag  der Rückflug in die Heimat mit vielen schönen Erinnerungen.

Teilnehmerzahl: 4 – 12 Personen || Reisetermin: Auf Anfrage

 

CAPRIVI - BOTSWANA - VICTORIA WASSERFÄLLE - 11 Tage geführte Reise

Otjiwarongo – Etosha Nationalpark – Rundu – Mahangopark – Mamilipark – Chobe Nationalpark – Victoriafälle

Victoria FallsDie Reise führt in den Norden mit der ersten Übernachtung ausserhalb von Otjiwarongo. Die darauffolgenden Tage im Etosha Nationalpark, der zu den grössten Naturschutzparks im südlichen Afrika gehört und mit seiner fantastischer Tierwelt immer wieder begeistert.

Während eines „Bushman walk“ auf einer Farm in der Umgebung von Tsintsabis, erfahren Sie über die Lebensweisen und alten Sitten des Buschmannstammes, der ältesten ethnischen Gruppe in Namibia. Nach einer Übernachtung in Rundu erreichen Sie den Mahangu Nationalpark, in der westlichen Capriviregion, der für seine relativ kleine Grösse eine Vielzahl an Tieren beheimatet. Vor allem grosse Herden von Büffeln, Elefanten und selbst die seltenen Rappenantilopen sind dort zu finden und können auf einer Wildbeobachtungsfahrt bewundert werden.

Die  Route führt nach 2 Tagen weiter in den östlichen Teil des Caprivi und den Mudumu Nationalpark, wo eine ausgesprochene schöne Lodge, als nächstes Domizil vorgesehen ist. Mit einer Bootsfahrt auf dem Kwandofluss und einem fast kitschig wirkenden Sonnenuntergang, endet wieder ein Tag voller toller Erlebnisse. Der gesamte Caprivi ist wegen der Flüsse, die ständig Wasser führen, von einer üppigen Vegatation geprägt und zeichnet sich durch eine  unvergleichliche Vogelwelt besonders aus.

Auf der Caprivi Highway, die keineswegs mit einer uns bekannten Autobahn zu vergleichen ist, erreichen wir den einzigen grösseren Ort in der Region, Katima Mulilo. Auch dort wird in einer kleinen Lodge, dieses Mal am Sambesifluss, genächtigt, bevor die Fahrt am darauf folgenden Tag zum Grenzübergang bei Ngoma Bridge und weiter bis nach Kasane, in Botswana, führt. Ihr Reiseleiter verabschiedet sich dort von Ihnen  und fährt zurück nach Namibia, während Sie 2 Tage  in einer sehr schönen Anlage  verweilen und im Chobe Nationalpark zum letzten Mal ausgiebig Tiere beobachten können.

Ein organisierter Transfer bringt Sie am 12. Tag  zu einem gemütlichen Gästehaus in Vic Falls, wo Sie von deutschsprachigen Gastgebern empfangen und betreut werden. Der Tag steht zur freien Verfügung, wobei aber ein Besuch der berühmten Victoriafälle, eines der sieben Weltwunder,  Priorität haben sollte.

Mit dem Flughafentransfer für den Rückflug nach Windhoek und dem Anschlussflug in die Heimat, endet eine wunderschöne Reise mit vielen unvergesslichen Eindrücken.

Teilnehmerzahl: 4 – 12 Personen || Reisetermine: Auf Anfrage

 

NAMIBIA KALEIDOSCOPE - 17 Tage Reise

Kalahariregion – Fischfluss Canyon – Kolmanskop – Sossusvlei – Küste – Etosha Nationalpark – Waterberg Plateau Park – Windhoek

dünen bis an den AtlantikErleben Sie auf unserer klassischen Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung einige der schönsten Destinationen im Land. Im Süden das Kalaharigebiet mit seiner roten Dünenlandschaft, dem grandiosen Fischfluss Canyon und die ehemalige Diamantenstadt Kolmanskop bei Lüderitz. Sossusvlei mit den höchsten Dünen der Welt. Den Küstenort Swakop- mund mit seiner einheimelnden Atmosphäre.

Durch das Damaraland zu den berühmten Felsgravuren bei Twyfelfontein, vor kurzem zum Weltkulturerbe erklärt, sowie ein Besuch einer “Himbasiedlung”. Ein Höhepunkt ist sicherlich der Aufenthalt im berühmten Etosha Nationalpark, der mit einer Fläche von 22 912 qkm zu den grössten Wildschutzparks in Afrika zählt.

Die letzte Destination vor Windhoek ist der Water- berg Plateau Park – dort erwartet Sie eine üppige Vegetation, eine einzigartige Vogelwelt und tolle Ausblickspunkte. Stadtrundfahrt durch Windhoek und Katutura und am darauffolgenden Tag fliegen Sie mit vielen bleibenden Erinnerungen zurück in die Heimat!

Teilnehmerzahl: 4 – 12 Teilnehmer || Reisetermine: 1. Samstag jeden Monats

 

AUF DEN SPUREN DER SAN - 8 Tage geführte Campingsafari

Tsumkwe – Kaudom – Mahangu National park – Mudumu park – Vic Falls

bushman in the kalahariDie Natur ruft – den Fusspuren der San folgen und dabei 6 Nächte und Tage  in wilder Natur verbringen. Erleben Sie die Traditionen des ältesten Nomadenstammes in Namibia, den Buschmännern und erfahren Sie über ihr ausgeprägtes Wissen von Flora und Fauna, die Herstellung von Jagdausrüstung, das Sammeln von Nahrung und das Entfachen von Feuer auf Buschmannart.

Die Tour führt durch das Buschmannland, in den westlichen Teil der Capriviregion zu den Popafällen und den Mahangu Nationalark, der eine grosse Vielzahl an Wild beheimatet. Weiter in den östlichen Teil des Caprivistreifen zum Mudumu Nationalpark und einer Lodge, die  herrlich am Kwandofluss gelegen ist. Nach tollen Campingnächten folgt zuletzt eine Übernachtung in der schönen Lodge und seinem freundlichen Gastgeber.

Über Katima Mulilo zum Grenzübergang bei Ngoma Bridge und dem Grenzübergang Kazungula, erreichen Sie am Nachmittag Vic Falls in Simbabwe, wo Ihre Safari endet.

Teilnehmerzahl: 4 – 8 Teilnehmer || Reisetermine: Auf Anfrage

 

ABENTEUER KAOKOLAND - 12 Tage Campingsafari

Kaliombo Safari Camp – Palmwag – Haonibfluss – Hoarusibfluss – Marienfluss – Opuwo – Epupafälle – Hobatere – Etosha Nationalpark – Windhoek

Epupa waterfallsDer Nordwesten Namibias ist wohl die entlegenste Region und in seiner Geologie einzigartig. Die Exkursionen im Allradfahrzug lassen diese Camping- safari zu einem besonderen Erlebnis werden.

Die erste Nacht auf der Farm Kaliombo bevor das Campingabenteuer beginnt. Durch das Damaraland zu den Felsgravuren bei Twyfelfontein und nach Palmwag. In den Hoanibfluss mit seinen berühmten “Wüstenelefanten“, das Flusstal des Hoarusib, der der “Vater aller Flüsse” genannt wird. Im Kaokoland treffen wir immer wieder auf Himbasiedlungen, eines der letzten Nomadenvölker in Afrika. Wildes Campen im unberührten Marienflussgebiet.

Durch karge Wüstenlandschaft und bizarre Berge nach Opuwo, wo wir uns den Luxus einer Lodge- übernachtung leisten auf dem Weg zu den faszinierenden Epupafällen am Kunenefluss. Nach Hobatere und durch den westlichen Teil des Etosha Nationalparks (nur für registrierte Tourunternehmen zugelassen) zum Okaukuejo Rastlager.

Die Nächte unter dem afrikanischen Himmel, frisch bereitete Mahlzeiten am Lagerfeuer, und begeisterte Reiseleiter mit ausgezeichneter Campingerfahrung werden unvergessliche Eindrücke hinterlassen.

Teilnehmerzahl: 4 – 8 Personen || Reisetermine: 2. Sonntag jeden Monats

 

OFF ROAD EXPEDITION - 14 Tage begleitete Selbstfahrertour

Windhoek – Kaliombo- Etosha Nationalpark – Ruacana – Epupafälle – Van Zyls Pass – Marienfluss – Purros – Ongongo – Aba Huab – Kaliombo – Windhoek

Nach der Ankunft in Windhoek und der Übernahme der Mietfahrzeuge kann das Abenteuer beginnen. Die ersten Testfahrten werden zusammen mit Ihren erfahrenen Reisebegleitern im trockenen Flussbett und auf bergigem Gelände auf der Farm Kaliombo unternommen um das richtige Fahrgefühl für Offroadstrecken zu bekommen. Das urige permanente Zeltcamp und der Abend am offenen Feuer vermittelt dann gleich die richtige Afrikastimmung.

Mit der Fahrt über Omaruru, Otjiwarongo und Otavi zum Etosha Nationalpark beginnt nun erst das richtige Abenteuer, wobei aber durch die Begleitung erfahrener Namibischer Guides stets die nötige Sicherheit gewährleistet wird. Die Route führt durch den Park zur Andonifläche  und über Ondangwa und Oshakati nach Ruacana, wo die erste Campingnacht vorgesehen ist. Von jetzt wird das Gelände schwieriger - entlang des Kuneneflusses bis zu den fantastischen Epupa Wasserfällen, das  Ziel am 3. Tag. Mit dem Besuch einer traditonellen  Himbasiedling und die Erkundung der herrlichen Gegend lassen die Tage in guter Erinnerung bleiben.

Die Expedtion führt nun über den Van Zyl’s Pass, der berühmt berüchtigt für sein äusserst schwieriges Gelände ist und gutes Fahrkönnen ist  gefragt. Nach einigen Stunden anstrengendster Fahrt kommen wir zum Marienflusstal, das durch seine unendlich erscheinenden Weiten und den Herden von Antilopen  fasziniert. Hier finden wir genügend tolle Campingplätze für unser Zeltlager. Weiter in südlicher Richtung durch eindrucksvolle Landschaften und viele kleine Himbasiedlungen erreichen wir über Orupembe  und den Khumibfluss dann Purros, ein sehr guter Campingplatz.  Im Hoarusib- und Hoanibfluss  kann es immer wieder zu Begegnungen mit den berühmten Wüstenelefanten kommen, die in der ariden Umgebung der beiden Flüsse einen Lebensraum gefunden haben.

Über Sesfontein erreichen wir auf guten Sandstrassen den Ongongo Wasserfall bei Warmquelle, eine Seltenheit in dem sonst sehr trockenen Gebiet.  Wir durchqueren das Damaraland mit seiner fantastischen Flora and Fauna, wo selbst das seltene Schwarze Nashorn zu finden ist. Weiter nach Twfelfontein mit den berühmten Felsgravuren und zum grössten Bergmassiv des Landes, den Brandberg. Auf einem schönen Campingplatz werden wir die Zelte ein letztes Mal aufschlagen und Afrika mit seiner Stille noch mal genossen. Zum Abschluss wieder zur Farm Kaliombo und  einem letzten gemütlichen Abend  am Lagerfeuer, bei dem die Erlebnisse der vergangenen 12 Tage  zum Besten gegeben werden.

Mit der Abgabe der Fahrzeuge in Windhoek und dem Transfer zum Flughafen für den Rückflug endet das Abenteuer in Namibia!

Teilnehmerzahl: 2 – 10 Personen || Reisetermine: Auf Anfrage

 

BIRD'S EYE VIEW OF NAMIBIA - 10 Tage Flugsafari

Sossusvlei – Swakopmund – Ongava Tented Camp – Epupafälle – Impalila Island – Windhoek

Die bequemste Art Namibia zu bereisen, ist eine Flugsafari im Kleinflugzeug. Erleben Sie eine exklusive Reise aus der Vogelperspektive!

dunes near Sossus VleiVom internationalen Flughafen Windhoek per Charterflug zum Namib Naukluft Park mit Transfer zur schönen Lodge im Park. Geniessen Sie die ruhige Umgebung einer faszinierenden Dünenlandschaft, gefolgt von einer Exkursion am nächsten Morgen in das berühmte Sossusvlei und dem Sesriem Canyon.

Flug über den Kuiseb Canyon, die Lagune von Sandwich Harbour und Walvis Bay nach Swakop- mund, der besondere Küstenort am Atlantik mit seinen historischen Gebäuden und netten kleinen Geschäften.

Zu den Epupafällen am Kunenefluss mit dem Besuch einer Himbasiedlung, eines der letzten Nomadenvölker in Afrika. Flug zum privaten Wild- reservat Ongava und angrenzend der berühmte Etosha Nationalpark mit etwa 65000 Gross- säugetieren. Geniessen Sie die Pirschfahrten im offenen Geländefahrzeug auf Ongava und im Nationalpark.

Als letzte Destination die Impalila Insel auf dem Chobefluss - erleben Sie ein völlig anderes Afrika mit badenden Elefanten, Nilpferden, Krokodilen und einer einzigartigen Vogelwelt. Der Fischadler mit seinem unvergleichlichen Schrei erweckt ein absolutes Afrikagefühl!

Teilnehmerzahl: ab 2 Personen (Cessna 210) || Reisetermine: Auf Anfrage